44. deutsch-japanischer Simultanaustausch

Erlebe den Alltag von japanischen Jugendlichen und eine andere Kultur. Jugendliche aus Sachsen-Anhalt im Alter zwischen 15 und 24 Jahre, die Mitglied in einem Sportverein sind, können sich als Teilnehmer/-innen für den Simultanaustausch mit Japan bewerben.

 

 

 

 

Veranstalter:            Deutsche Sportjugend und Sportjugend Sachsen-         

                               Anhalt/Sachsen

Termin:                    21.07. – 07.08.2017

Teilnehmerbeitrag:   1300,- €

 

Leistungen:                   

Vor- und Nachbereitungslehrgänge (VP, Programm, Reisekosten); Kostenübernahme Transfer Heimatort nach Frankfurt a. M.;

Hin- u. Rückflug Frankfurt a.M. nach Tokio;

Reisekosten und Eintrittsgebühren innerhalb des Programms;

Unterkunft und Vollverpflegung;

Einkleidung für offizielle Anlässe;

deutsche Reiseleitung

 

Dieser Jugendaustausch findet bereits zum 44. Mal statt. Gemeinsam mit Teilnehmern aus Sachsen werden unvergessliche Eindrücke in der Region Chugoku (Präfekturen Yamaguchi, Tootori, Shimane, Okayama und Hiroshima) gesammelt. Darüber hinaus hält sich die Gruppe mehrere Tage in der Hauptstadt Tokio auf. Von den Teilnehmern wird die Bereitschaft erwartet, für die Dauer des Aufenthaltes persönliche Interessen zurückzustellen und aktiv am Programm mitzuwirken. Sprachkenntnisse in Englisch sind vorteilhaft, aber keine Bedingung.

Die gründliche Vorbereitung der Teilnehmer/-innen auf die Reise erfolgt bei insgesamt drei Vorbereitungslehrgängen, die zu folgenden Terminen stattfinden und die Voraussetzung für den Aufenthalt in Japan sind:

 

 05.05. – 07.05.2017                  Leipzig

 23.06. - 25.06. 2017                    Leipzig

 30.06. – 02.07.2017                  Blossin

Die schriftlichen, formlosen Bewerbungen nimmt die Sportjugend Sachsen-Anhalt ab sofort bis zum 15. Januar 2017 per Email oder Post entgegen.

Die Bewerbung sollte Aussagen zu folgenden persönlichen Erfahrungen beinhalten.

 

  • eigene sportliche Tätigkeit
  • ehrenamtliches Engagement z.B. Mitarbeit Vereinsprojekte, Betreuung von Gruppen, Mitarbeit im Vorstand

 

Ansprechpartner:                                                 

 

Sportjugend Sachsen-Anhalt                                                                 

Christian Schild                                             

E-Mail: schild@lsb-sachsen-anhalt.de                

Tel.     0345/5279-169

 

Das Austauschprogramm wird gefördert im Sinne der Richtlinien des Kinder- und Jugendplans des Bundes (KJP) und aus Mitteln durch das Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSJ).